Home

Wir laden herzlich ein zum Zuhören und Mitsingen

Bei einem kleinen Bummel am Sonntag-Nachmittag durchs Dorf oder die Stadt kann man den Tönen folgen und einfach eine Weile stehen bleiben und genießen.

Nach Corona haben wir wieder mit dem Singen begonnen und wollen auch unserer Umgebung zeigen: Wir sind wieder da! An drei verschiedenen Plätzen möchten wir Sie mit einem Ständchen erfreuen und laden dazu ein auch mitzusingen.

Am 12.09. singen wir in Bolheim,los geht es um 13.30 Uhr auf dem Schulhof, um 14.30 Uhr sind wir am Kirchplatz der Ev. Kirche und um 15.30 Uhr im Garten des AWO-Seniorenheims.

Am 19.09. singen wir in Herbrechtingen,um 13.30 Uhr vor der Bibrishalle, um 14.30 Uhr auf dem Rathausplatz und um 15.30 Uhr im Klostergarten.

Begleitet werden wir von Silvian Vaida an der Gitarre und Bernd Elsenhans am Cajon. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

K2-Chor und Osr Chörle vom Gesangverein Bolheim

Und wie kam diese Idee zustande?!?

Im Rahmen von NEUSTART KULTUR, initiiert von der Beauftragten für Kultur und Medien der Bundesregierung, soll Kultur in allen denkbaren Bereichen nach der Corona-Pandemie gefördert werden. Für den Bereich Amateurmusik im ländlichen Raum wurde das Förderprogramm IMPULS vom Bundesmusikverband Chor und Orchester BMCO gestartet. Wir vom Gesangverein Bolheim haben uns mit unserem Projekt Fit für die Zukunft für eine Förderung beworben und wurden anerkannt.

Unser Projekt hat das Ziel, nach über einem Jahr Fast-Stillstand, unsere Chormitglieder wieder zu gewinnen, sie stimmlich aufzubauen, die Gemeinschaft zu stärken und unseren Verein fit für die Zukunft zu machen.

Dazu gehörte ein Chorwochenende, das bereits stattgefunden hat. Hier wurden wir durch Stimmbildung mit Kristin Geisler und Körperwahrnehmung mit Bärbel Söll wieder fit gemacht und gestärkt für unsere Auftritte am 12. Und 19. September in Bolheim und Herbrechtingen (siehe oben).

Und um wirklich Fit für die Zukunft zu werden wollen wir unsere Jugendarbeit wieder aufbauen. Wir haben dazu einen Programmpunkt beim Kinderferienprogramm angeboten um den Kindern die Freude am Singen zu vermitteln und zu zeigen wie es klingen kann, wenn ein Chor mehrstimmig singt. Und im Oktober startet eine Eltern-Kind-Gruppe, unter der Leitung von Michaela Ruf, zu der wir heute schon herzlich einladen.
Info: Michaela Ruf, Tel.: 07324-6256

Links: